( Stand: 02.09.2015)

 Selbstdarstellung

      Auszüge aus den Regularien des    

" Kunstkreis Siegerland "

( KKS )        

        

            Zielsetzung:

Der "Kunstkreis Siegerland" ( KKS ) besteht seit seiner Gründung 1991 als ein Zusammenschluss von aktiv künstlerisch tätigen Individualisten.

 

Diskussion Zusammenkunft
Diskussion bei Zusammenkunft

 

 

Zur Zeit sind folgende Mitglieder in diesem Kreis aktiv:

Becker, Vera/ Birkwald, Sabine/  Buck, Christa/ Burmester, Uta/  

Fend, Dr. Jochen/ Freudenberger, Anne/  Gaffron, Wolfgang/ Grebe, Tzveta/ Hergt, Angelika/ Hirsch, RoseMarie/ Jansen, Marlies/ Keller, Ewald/ Krüger, 

Sonja/ Krüger, Susanne/ Levien, Marianne/ Olesch, Reiner/ 

Philipp, Barbara/ Philipp, Jürgen/  Rauch, Gisela/ Rehage, Brigitte/  

Römer, Monika/ Sattler, Brigitte/ Schlabach, Anne/ Scholl, Klaus/ 

Schröder, Dr. Eckhard/ Süßmann, Rosa-Maria/   Vollrath, Dr. Wolfgang/ Zutz, Gabriele. 

 

 

Der KKS ist kein eingetragener Verein mit rechtlichen Regulierungen und strebt solches nicht an.

 

Das Arbeitsgebiet umfasst die bildnerische Darstellung, in allen traditionellen Techniken, einschließlich der Fotografie.

 

Bildbesprechung

 Voraussetzung ist solides handwerkliches Können zur Umsetzung der eigenen künstlerischen Idee. Das anfertigen von Kopien fremder Kunstwerke ist unerwünscht. In regelmäßigen Zusammenkünften tauschen sich die Künstler über Entwicklungen, Regularien und Kunstausstellungen aus. Die jeweils neuesten Arbeiten der Künstler oder von Gästen werden vorgestellt, wobei gegen-seitig Anregungen zu den Exponaten ausgetauscht werden.

 

 

Zusammenkünfte der KKS- Mitglieder:

Sprecher des KKS, Dr. Jochen Fend

Der KKS trifft sich unter der Leitung des Sprechers in vier- bis achtwöchigem Abstand. Der genaue Termin wird über das Protokoll, welches von jeder Sitzung angefertigt wird, mitgeteilt.

 

( Termin wird nachfolgend auf dieser Homepage angekündigt )

Die Treffen finden z.Zt. im "Kolpinghaus Weidenau", Siegen, Weidenauer Str.27 statt.

 

Kunstinteressierte Gäste sind ständig eingeladen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Get Adobe Flash player

 

Aufnahme von neuen Mitgliedern:

1. Künstler, die über einen Zeitraum von einem  Jahr regelmäßig als Gäste an den Zusammenkünften teilgenommen und sich dabei mit mindestens 

3 Präsentationen ihren neuesten Arbeiten vorgestellt haben und den Wunsch zu einer Mitgliedschaft äußern, stellen einen formlosen Aufnahme- Antrag an den Sprecher, der im Protokoll festgehalten wird.

2. Über diesen Antrag erfolgt beim nächsten Treffen, in Abwesenheit des Künstlers, eine Abstimmung. Der Antrag wird bei einer Zustimmung mit 2/3 Mehrheit angenommen, wobei die Abstimmung auch schriftlich erfolgen darf. Bei zu geringer Teilnahme wird die Wahl verschoben. Sie wird frühzeitig im Protokoll bekannt gegeben werden. Das Ergebnis wird vom Sprecher schriftlich oder telefonisch dem Antragsteller mitgeteilt.

 

 

Funktionsträger/ Ansprechpartner:

Sprecher: Dr. Jochen Fend

Die Funktionsträger des KKs, werden jeweils in der ersten Zusammenkunft eines Kalenderjahres mit einfacher Mehrheit gewählt und bestätigt. Zur Zeit sind damit betraut:

Sprecher: Dr. Jochen Fend, Vertreter:  Wolfram Gaffron

Kassenführung: Rosemarie Süßmann

Kassenprüfung: Brigitte Sattler

Protokoll: Brigitte Sattler, Dr. Eckhard Schröder, Gisela Rauch

                  Versand erfolgt durch:  Anne Schlabach

Pressekontakte: Ewald Keller

Gestaltung von Gemeinschaftsausstellungen:

Leitung:  Uta Burmester,

Aufbauhilfe:  Klaus Scholl

Internetdarstellungen: Klaus Scholl

 

 

 


1  

 Vertreter des Sprechers:        Pressesprecher:          Kassenführung:

 Wolfram Gaffron                     Ewald Keller                 Rosemarie Süßmann        


1  

Verantwortlich für                       Protokoll &                Internetauftritt

Gemeinschaftsausstellungen     Kassenprüfung

Uta Burmester                               Brigitte Sattler             Klaus Scholl